Mangosteen was ist denn das?

Wir alle kennen die gewissen Exoten aus der Obstabteilung im Supermarkt, die von uns selbst noch gar nie probiert wurden. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist Mangosteen, eine Frucht, die ursprünglich aus den Wäldern Asiens stammt, sich aber nun auch in Deutschland einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreut. Weitere Informationen über diesen Exoten finden Sie auch auf dieser Seite http://mysuperfruit.de/mangosteen-frucht/ , wo Sie sich selbst näher mit dem sehr spannenden Thema befassen können. Besonders wer sich für die Ernährungswissenschaftliche Seite interessiert, wird überrascht sein, wie viel es an dieser eher unscheinbar wirkenden Frucht dann am Ende doch zu entdecken gibt.

Gesund und vital durch Mangosteen

mangosteenEs beginnt bereits damit, dass sich sehr viele sekundäre Pflanzenstoffe finden lassen, die einen sehr wichtigen Teil zu unserer Gesundheit beitragen. Unter anderem sind sie dafür zuständig, dass freie Radikale eingefangen und unschädlich gemacht werden können, was auch gegen Krebszellen nachgewiesenermaßen eine Wirkung hat. Auch daran lässt sich erkennen, wie wichtig gerade die Zufuhr solcher Pflanzen für unsere Gesundheit sein kann. Dabei gibt es aber auch noch einige Vitamine zu entdecken, die ebenfalls direkt darin enthalten sind. Unter anderem das so wertvolle Vitamin A, welches unsere Schleimhäute schützt, und uns so immer wieder vor ärgerlichen Infektionen bewahrt. Wie bei so vielen tropischen Früchten ist aber auch eine große Portion an Vitamin C zu finden, die unserem Immunsystem ebenfalls Gutes tun kann. Wer sich also an die Mangosteen hält, der kann direkt seinen gesamten Haushalt an unterschiedlichen Nährstoffen auf Vordermann bringen, und sich so die Gesundheit wahren.

Eine Vielfalt an Mikronährstoffen

Nun kann man meinen, dass es auch in unseren heimischen Früchten zum Teil Exemplare gibt, die bis zu zwölf unterschiedliche Sorten an Vitaminen in sich vereinen. Die große Besonderheit bei der Mangosteen ist aber, dass dabei auch sehr viele Spurenelemente enthalten sind, die dazu gebraucht werden, damit unser Körper weiterhin perfekt funktionieren kann. Gerade an Kalzium, Magnesium und Mangan besitzen viele Europäer einen deutlichen Mangel, der durch die konzentrierte Form der Mangosteen schnell und einfach aufgehoben werden kann. Dabei sollte die Frucht am besten so natürlich wie nur möglich zugeführt werden, damit am Ende der überwiegende Teil der Mikronährstoffe im Fruchtfleisch enthalten bleibt. Wer sich aber an diesen Punkten orientiert, sollte in der Regel erst gar kein Problem damit haben, auch damit gut umgehen zu können. So gelingt es nach und nach, den größtmöglichen Nutzen aus dem Verzehr der Mangosteen zu ziehen.

Weiterlesen